Zeit verschenken statt Zeug 

Verschenkt Zeit! Die Idee ist nicht neu und sie ist nicht von mir. Aber ich verrate euch meine Umsetzung, damit ihr sie gerne klauen könnt.

Wie ich auf die Idee kam

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich habe nicht jedes Jahr zu Weihnachten die ultimativen Ideen für meine Freunde und die Familie. Ich laufe auch nicht, ganzjährig mit Stift und Notizblock rum, sobald mal einer sagt: „Ich hätte gern ein aufblasbares Pony!“ Ich merke mir so was nicht. Ich möchte nichts Unnützes kaufen und ich mag es nicht, jemandem etwas zu schenken, von dem ich lediglich annehme, es könnte ihm oder ihr gefallen. Hinzu kam, dass ich 2014 zwei tolle Erlebnisse hatte: Einmal nahm mich eine Freundin mit zu ihren Eltern ins tiefste bayrische Land, wo wir einen wirklich hohen Berg erklommen; was ich bis dato niemals getan hatte. Und zum anderen machte ich meiner Mama die Freude und flog mit ihr fünf Tage ans Mittelmeer, welches sie bis dahin noch nie gesehen hatte.

Und dort, beim Einatmen dieser Momente, ist meine Idee geboren: Zeit statt Zeug. Es sind die Gefühle, die in besonderen Momenten entstehen, die man ewig als Erinnerung behält. Es ist die Erinnerung an ein gemeinsames Leben und ich habe für mich erkannt, dass ich viel mehr davon möchte.

zeit

Meine Umsetzung 

Also tat ich Folgendes: ich habe für meine engsten Freunde sowie für die Liebsten in der Familie jeweils drei Events recherchiert, die wir gemeinsam erleben bzw. unternehmen können: Reisen, Konzerte, Kochkurse, Seminare etc.pp. Diese Vorschläge habe ich, hübsch dekoriert, aufgeschrieben, zusammengefaltet und eine Schleife um das Papier gemacht. Dazu habe ich Einweggläser ( besonders schöne natürlich ) besorgt und sie mit Sand gefüllt, als Zeichen für „die Zeit“. In jedem Glas liegt ein Etikett mit der Aufschrift „gemeinsame Zeit für …. und Manu“.

Jeder Beschenkte sucht sich ein Event aus, zu dem ich dann einen finanziellen Beitrag leisten werde. Ich kann euch berichten,  dass alle ganz gerührt waren und noch viel mehr Ideen haben, was wir gemeinsam machen können. Wir kamen von meiner Idee gleich auf eine bessere … und sind gut mit der Planung beschäftigt.

Diese Seite hat auch tolle Ideen. Gerade auch für Geburtstage.  ZEITSTATTZEUG Schaut mal rein.

Hat dir der Artikel gefallen?

Über das Karma-Konto kannst du DAILYJOYZ unterstützen:

Weiterlesen ...

Kommentare:

4 thoughts on “Zeit verschenken statt Zeug ”

  1. M. sagt:

    Lot’s of LOVE für die Erwähnung, Mama Africa*

    1. Manu sagt:

      Mama Africa!!! Ich denk jeden Tag an dich ! Kisses.

  2. christiane sagt:

    Supertoller Blog. Gefällt mir sehr gut. Herzliche Grüße, Christiane vom Happinez-Team

    1. Manu sagt:

      WOW Christiane, vielen Dank für das tolle Feedback.
      Da freue ich mich besonders. Ich liebe eure Zeitschrift 🙂
      Merci !!

Kommentar verfassen